„Schwarze Magnolie“ von Hyeonseo Lee

Klappentext Ihre Kindheit in Nordkorea ist „ganz normal“ – und unvorstellbar. Das Leben von Hyeonseo Lee und das ihrer Familie gehören dem Staat. Es gelten eiserne Regeln, und wer sie nicht befolgt, muss mit dem Schlimmsten rechnen: Hyeonseo ist sieben Jahre alt, als sie zum ersten Mal eine öffentliche Hinrichtung miterlebt. Um wenigstens einmal den …

Das geraubte Leben des Waisen Jun Do

Der Autor, Adam Johnson, erzählt die Geschichte des Waisenjungen Jun Do. Dieser wächst in einem Waisenhaus in Nordkorea auf und glaubt selbst nicht, dass er ein Waise ist. Sehr schnell merkt der Leser, dass Waisenkinder so ziemlich wie der letzte Dreck behandelt werden. Ein Kind aus dem Waisenhaus wird immer die schlimmsten und gefährlichsten Arbeiten …