„Welt in Flammen“ von Benjamin Monferat

Klappentext Mai 1940: Während die Deutschen Frankreich besetzen, bricht der Simplon Orient Express zu seiner letzten Reise auf. Eine schicksalhafte Gesellschaft, jeder der Gäste mit einem anderen Grund, diese Fahrt unter allen Umständen anzutreten. Ebenfalls an Bord – Agenten aller kriegführenden Mächte. Was niemand von ihnen ahnt: Im Zug befindet sich etwas, nach dem Hitler …

„Mich hat Auschwitz nie verlassen“ von Susanne Beyer und Martin Doerry

Klappentext Für dieses Buch trafen SPIEGEL-Redakteure in Europa, Amerika und Israel zwanzig Holocaust-Überlende, um sie nach ihren Erfahrungen in der Todesfabrik Auschwitz zu befragen. Aus den Gesprächen entstanden umfangreiche Protokolle, die von einer Zeit kaum vorstellbarer Ängste und Leiden zeugen. Elf Frauen und neun Männer erzählen von den Deportationen, dem Verlust von Eltern und Geschwistern, …

„Glück und Glas“ von Lilli Beck

Klappentext Lilli Beck erzählt in ihrem autobiografischen Roman „Glück und Glas“ die Lebensgeschichte zweier Freundinnen, die ein Leben lang voneinander glauben, die jeweils andere sei glücklicher: Am 7. Mai 1945 werden Marion und Hannelore in der Frauenklinik in der Münchener Maistraße geboren. Obwohl sie aus völlig unterschiedlichen familiären Verhältnissen stammen, wachsen sie wie Schwestern auf …