Tags

, , , ,

Aichele_Unsere Graeser_U1.indd

Klappentext


Gräser sind die häufigsten Pflanzen unserer Flora, aber auch schwer zu bestimmen. Mit dem einfachen und zuverlässigen Bestimmungssystem dieses Buches lassen sich alle wichtigen Gräser, Süßgräser und Binsen sicher erkennen und unterscheiden.

  • Umfassende Einleitung zu grasartigen Pflanzen und deren Nutzung
  • Ausführlicher Bestimmungsschlüssel mit 350 Schwarzweißzeichnungen
  • Sicheres Erkennen durch den direkten Vergleich ähnlicher Arten

Meine Meinung


Nachdem ich mich nun mit Wildkräutern schon sehr gut auskenne, wurde es Zeit für die Gräser.

Gräser sind ja gar nicht so einfach zu bestimmen. Die Blüten sind klein und oftmals unscheinbar oder es ist vor dem Blühen schon alles abgemäht. Auch die Autoren Dr. Aichele und Dr. Schwegler raten in diesem Bestimmungsbuch, nur blühende Gräser zu bestimmen, da es sonst kaum möglich ist, das richtige Gras herauszufinden.

Anfangs werden die grasartigen Pflanzen in „Unsere Gräser“ erst einmal taxonomisch gegliedert. Das heißt, die Gräser werden nach bestimmten Kriterien klassifiziert. Alles sehr biologisch und für den Laien nicht unbedingt gleich greifbar. Dann werden Süßgräser, Riedgrasgewächse und Binsengewächse detailliert erklärt, von der Wurzel bis zur Blüte. Die Texte sind gut verständlich und für den Hobbypflanzenfreund auch sehr gut nachvollziehbar.

Nun beginnt die zweite Hälfte des Buches mit der Pflanzenbestimmung. Hierfür wird ein Bestimmungsschlüssel verwendet, der Gebrauch wir ausführlich erklärt. Dafür sollte man aber schon die erste Hälfte gelesen haben, da man als erstes mal schauen muss, ob der Halm mit echten oder ohne Knoten ist. Ich gehe dann weiter nach dem Schema vor, alles wird immer detaillierter aufgedröselt und wenn ich alles richtig gemacht habe, dann lande ich bei der von mir gesuchten Pflanze.

Bei der Pflanze angekommen, wird mir nun noch viel mehr über diese Sorte verraten. Standort und Eigenschaften ebenso wie eine ähnliche Art und eine farbige Zeichnung.

Fazit


Auch wenn man sich in das Thema Gräser erst ein bisschen reinfuchsen muss, so ist dieses Bestimmungsbuch eine große Hilfe. Wie auch alle anderen Bestimmungsbücher von Kosmos ist dieses hier sehr schön aufgebaut und übersichtlich und lässt auch Laien zum Ziel kommen. Natürlich geht es hier nicht so schnell vorwärts wie bei den Wildkräutern, das ist jedoch den Gräsern an sich geschuldet.

5/5

Eckdaten


„Unsere Gräser“ von Aichele Schwegler // Kosmos Verlag // August 2017 // 224 Seiten // Hardcover // ISBN: 978-3-440-15408-3 // Preis: 29,99 €

Über die Autoren


Dietmar Aichele

Dr. Dietmar Aichele war Biologe und arbeitete u.a. bei der Kartierung der mitteleuropäischen Pflanzenwelt mit. Er verfasste unter anderem den Naturführer-Bestseller „Was blüht denn da?“ bei Kosmos.

Heinz-Werner Schwegler

Dr. Hans-Werner Schwegler ist Biologe und war bis zu seiner Pensionierung Studiendirektor an einem Gymnasium in Backnang.

Eure Sarah von Bloggerhochzwei

Bildrechte: Kosmos Verlag