Tags

, , , , , , ,

helenas geheimnis

Klappentext


Viele Jahre sind vergangen, seit Helena Beaumont als junge Frau einen wunderbaren Sommer auf Zypern verbracht und dort ihre erste große Liebe erlebt hat. Nun kehrt sie zum ersten Mal zurück in das schöne alte Haus, um dort mit ihrer Familie die Ferien zu verbringen. Unbeschwerte Tage sollen es werden, verträumte Stunden am Meer und lange Nächte auf der Terrasse, doch schon bei ihrer Ankunft empfindet Helena ein vages Unbehagen. Sie allein weiß, dass die Idylle bedroht ist – denn es gibt Ereignisse in ihrer Vergangenheit, die sie ihrem Mann und ihren Kindern stets eisern verschwiegen hat. Wie lange aber kann sie die Fassade der glücklichen Familie noch aufrechterhalten? Als sie dann plötzlich ihrer Jugendliebe Alexis gegenübersteht, ahnt sie, dass diese Begegnung erst der Anfang einer Verkettung von Ereignissen ist, die ihrer aller Leben auf eine harte Bewährungsprobe stellt …

 

Meine Meinung


Nach langer Zeit kehrt Helena mit ihrer Familie zurück nach Zypern, um dort auf Pandora die Sommerferien zu verbringen. Sie bildet mit ihrem Sohn Alex und ihrer Tochter Immy die Vorhut, bevor dann noch ihr Mann mit dem kleinsten Sohn folgt. Doch an einen entspannten Urlaub ist gar nicht zu denken, da sich auch noch Freunde mit Familie angekündigt haben, um ebenfalls dort ein paar Tage Urlaub zu machen. Alles in allem wird es sehr turbulent und als Helena dann auch noch auf ihre Jugendliebe Alexis trifft holt sie die Vergangenheit endgültig ein. Und mit dieser kommen auch Geheimnisse ans Tageslicht, welche lieber im Dunkeln geschlummert hätten.

Es war der erste Roman der vielgelobten Autorin Lucinda Riley, welchen ich gelesen habe. Ich muss sagen ich war verzaubert. Der Schreibstil ist einfach nur Klasse und obwohl das Buch ganze 608 Seiten hat, habe ich es innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Die Autorin hat mir Land und Leute so nahe gebraucht, dass ich manchmal schon dachte, ich sitze selbst auf Zypern in dem wunderschönen Haus.

Die Protagonisten waren mir auf Anhieb sympathisch. Da hätten wir Helena, die nicht nur äußerlich die perfekte Frau ist sondern auch noch das Herz auf dem rechten Fleck trägt. Auch wenn sie ein paar Geheimnisse umgeben so hat sie doch stets richtig gehandelt und ich konnte ihre Beweggründe sehr gut nachvollziehen. Ebenso interessant ist ihr Sohn Alex. Er ist hochbegabt und daher sehr weit voraus für sein Alter. Alex spielt eine große Rolle in diesem Roman und gewährt uns immer wieder einen Einblick in sein Tagebuch über den ereignisreichen Sommer in Pandora. Auch alle anderen Protagonisten waren sehr gut beschrieben, absolut authentisch und ich konnte mich in jeden sehr gut reinfühlen.

Lucinda Riley lässt uns Leser ganz schön zappeln. Obwohl es immer wieder kleine, versteckte Hinweise auf all die Geheimnisse gibt, werden sie relativ spät gelüftet. Sie führt einen auch permanent an der Nase herum und überrascht mit unvorhersehbaren Wendungen im Laufe der Geschichte. Dadurch bleibt das Buch auch spannend bis zum Schluss.

Fazit


Ein wunderschöner Familieroman mit einem gekonnten Setting auf Zypern. Für den Frühling genau die richtige Geschichte. Ab und zu wird es mal kitschig, doch das hat mich jetzt überhaupt nicht gestört. Mich hat Lucinda Riley auf jeden Fall als neuen Fan dazu gewonnen.

4/5

Eckdaten


„Helenas Geheimnis“ von Lucinda Riley// Goldmann Verlag // Februar 2016// 608 Seiten // Taschenbuch // ISBN: 978-3-442-48405-8// Preis: 9,99€

Über die Autorin


Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben – und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrer Familie in Norfolk im Osten Englands und in ihrem Haus in der Provence.

Eure Sarah von Bloggerhochzwei

Bildrechte: Goldmann Verlag