Tags

, , , , , , , , ,

handgemachtes glueck

Klappentext


Birgit Neußer kocht, reist und bastelt für ihr Leben gern. Die erfolgreiche Stuttgarter Food-Bloggerin nennt sich selbst „Die Landfrau“. In diesem Buch stellt sie kulinarische Köstlichkeiten für jede Jahreszeit vor, inspirierende Dekoträume und kreative Geschenke. Aus aller Herren Länder hat sie Ideen zusammengetragen, die sie regional umsetzt und neu interpretiert. Mit über 80 Rezepten und vielen Do-it-yourself-Anleitungen rund um die gedeckte Tafel.

Meine Meinung


Birgit Neußer, bekannt als „Die Landfrau“, ist mir schon vor einiger Zeit im Fernsehen aufgefallen, als ein Bericht über sie gesendet wurde. Schon damals war mir Birgit sehr sympathisch, das sie mit viel schwäbischem Herzblut ihre Blogg führt und sich immer wieder neue, kreative Ideen ausdenkt. Das Kochen, Backen und Nähen hat sie von ihrer Großmutter gelernt, ihr wurde auch dieses Buch gewidmet.

So ist auch „Handgemachtes Glück“ ein liebevoll aufgemachtes Buch. Als reines Kochbuch möchte ich es gar nicht bezeichnen, da auch viele DIY-Ideen mit dabei sind.

Gegliedert ist das Buch nach den vier Jahreszeiten. Im Frühling erwarten uns Rezepte mit Bärlauch, Holunder, Rhabarber und viele andere. Dazu immer eine einfach herzustellende Tischdeko oder Homedeko. Der Sommer wartet mit frischen Beeren, Kräutern und Gemüse auf und natürlich tollen Grillideen. Auch vegetarisch! Der Herbst bietet an, doch mal ein Chutney, ein Kürbisgericht oder gar mal Rote Bete auszuprobieren. Auch das Kraut kommt nicht zu kurz. Im Winter werden wir inspiriert von verschiedenem Punsch, vitaminreichem Wurzelgemüse und raffiniertem Gebäck. Dazu ganz viel DIY, schließlich ist der Winter ja auch die Jahreszeit, in welcher am meisten gewerkelt wird.

Die Gliederung der Rezepte ist sehr übersichtlich und einfach, so dass man keine Probleme mit dem nachkochen bzw. nachbacken hat. Das einzige was mir fehlt ist die Angabe, für wieviel Personen das Gericht ausgelegt ist, bzw. wieviel Stücke es ergibt. Ansonsten sind die Bilder einfach sehr toll gemacht, farblich gut abgestimmt und appetitlich gestaltet. Die Bastelideen sind für jeden umsetzbar, da sie einfach aber sehr kreativ sind. Sehr positiv finde ich auch, dass die Rezepte saisonal sind und viel Wert auf regionales gelegt wird.

Nachgekocht habe ich den Krautkuchen und die Weihnachsmarmelade. Beides hat sehr gut geschmeckt. Die Marmelade eignet sich auch sehr gut zum Verschenken, wenn man es rechtzeitig vor dem Rest der Familie sichert!

krautkuchen gross

krautkuchen rund

weihnachtsmarmelade toast

weihnachtsmarmelade

Übrigens könnt ihr euch von der Autorin direkt mal einen ersten Eindruck verschaffen, indem ihr Birgit auf ihrer Seite „Die Landfrau“ besucht.

Mein Fazit


Ein wunderschönes Kochbuch mit viel Liebe zum Detail. Schon das Durchblättern ist ein Genuss, da die Fotos mit viel Herzblut gestaltet wurden. Raffinierte Gerichte mit schwäbischem Charme zeichnen dieses Buch aus. Und ich freue mich darauf, noch ganz viele Gerichte auszuprobieren. Den einen Stern Abzug habe ich wegen der fehlenden Angabe zur Personenzahl gemacht.

4/5

Eckdaten


„Handgemachtes Glück“ von Birgit Neusser// Silberburg Verlag // Oktober 2015 // 192 Seiten // Gebundenes Buch // ISBN: 978-3-8425-1407-2 // Preis: 29,90€

Über die Autorin


Birgit Neußer, Jahrgang 1968, lebt in Stuttgart. Hier kocht und kreiert sie Marmelade und Pesto für ihre eigene Manufaktur »Die Landfrau«; sie gibt Koch- und Kreativkurse und veranstaltet Koch-Events in Unternehmen. Als Hotelfachfrau in der gehobenen Gastronomie im Schwarzwald ausgebildet, arbeitete sie als Pâtissière, hatte viele Jahre ein Cateringunternehmen und lässt ihre vielfältigen Erfahrungen in ihren Foodblog www.dielandfrau.com einfließen.

Eure Sarah von Bloggerhochzwei

Bildrechte Cover: Silberburg-Verlag