Tags

, , , , , ,

Goldberg_24553_MR.indd

Klappentext


Die 12-jährige Willow ist ein Energiebündel, denkt immer positiv und interessiert sich für fast alles: Sie studiert das Verhalten von Fledermäusen, züchtet Zitrusfrüchte im Vorgarten, diagnostiziert Krankheiten und begeistert sich für die Schönheit der Zahl 7. Ihr größter Wunsch ist es, gleichaltrige Freunde zu finden – dafür lernt sie sogar Indonesisch. Doch dann passiert das Unfassbare: Willows Adoptiveltern verunglücken bei einem Autounfall.

Es ist ein Wunder, wie Willow mit ihrer einzigartigen Art zu denken und ihrem ungebrochenen Charme ihre Welt zusammenhält. Dass sie dabei das Leben aller Menschen verändert, die sie trifft, und jeder einzelne entdeckt, welche Möglichkeiten und Kräfte in ihm stecken, ist ihre Chance.

Meine Meinung


Ich persönlich mag Menschen, die nicht mit dem Strom schwimmen, die autentisch sind und nicht verbiegen lassen. Menschen, die auch in schwierigen Situationen noch Rückgrad besitzen und denen die Meinung der anderen egal ist.

Das Cover von „Glück ist eine Gleichung mit sieben“ hat mich sofort angesprochen. Ein roter Fisch, der entgegen dem Strom der anderen blauen Fische schwimmt. Dazu das passende Zitat: „Manchmal muss man gegen den Strom schwimmen, um anzukommen“.

Der Roman handelt von der zwölfjährigen Willow, die so gar nicht ihrem Alter entspricht. Die Zahl 7 ist ihre Lieblingszahl, weshalb sie auch alles in siebener Schritte zerlegt, rechnet und multipliziert. Ihr Wissen in der Botanik und in der Medizin ist enorm, ist aber auch kein Wunder, denn Willow ist hochbegabt. Um so schwerer kann sie mit gleichaltrigen zurechtkommen und hat leider keine Freunde. Auch bei den Lehrer eckt sie ständig an. Ihr einziger Halt ist ihr Elternhaus.

Schon ganz am Anfang erfährt der Leser, dass die Eltern von Willow bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommen. Dies nimmt vielleicht ein klein wenig der großen Gefühle. Aber es soll ja auch kein trauriger Roman sein, sondern eine Geschichte, wie sich die kleine Willow nach dieser schrecklichen Tragödie wieder ins Leben kämpft. Wie sich Willow verändert, innerlich wächst und wie Menschen in ihrem Umfeld ebenso über sich hinaus wachsen.

Gück ist eine Gleichung mit 7. Ich glaube, dass es in jedem Lebensabschnitt 7 Menschen in deiner Welt gibt, die zählen. Das sind Leute, die du in dir trägst.

Mir hat das Buch „Glück ist eine Gleichung mit sieben“ sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin liest sich sehr flüssig und oftmals werden wunderschöne und zum Nachdenken veranlassende Zitate verwendet. Willow ist mir gleich ans Herz gewachsen, aber auch die anderen Charaktere in diesem Roman.

Mein Fazit


Wenn dieser Roman auch die Meinungen spaltet, so finde ich ihn absolut lesenswert. Die Geschichte ist so ganz anders, wie man es sonst kennt. Vielleicht schwimmt dieses Buch auch gegen den Strom? Langeweile kam bei mir nicht auf und die Zeilen konnten mir öfters auch ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

4 von 5 buechern

Eckdaten


„Glück ist eine Gleichung mit sieben“ von Holly Goldberg Sloan // Hanser Verlag // Erschienen Juli 2015 // 304 Seiten // Einzelband // Hardcover // ISBN: 978-3-446-24553-2// Preis: 16,90€

Über den Autor


Als die Regisseurin, Filmproduzentin und Drehbuchautorin Holly Goldberg Sloan mit 24 Jahren ihr erstes Drehbuch verkaufte, war sie schon viel herumgekommen und hatte bereits in den Niederlanden, in Istanbul, New York City, Washington D.C. und Eugene, Oregon gelebt. Heute ist sie sesshaft geworden und lebt mit ihrem Mann und den beiden Söhnen in Santa Monica, Kalifornien.  Glück ist eine Gleichung mit 7 (2015) ist ihr erstes Jugendbuch bei Hanser.

Bildrechte: Hanser-Verlag

Eure Sarah von Bloggerhochzwei