Tags

, , , , ,

9783442757480_CoverKlappentext


Flirrende Hitze, in der Sonne glitzernde Wolkenkratzer: Saudi-Arabien ist eines der reichsten Länder der Welt. Beherrscht von Scharia und der Religionspolizei. Als Zehnjährige muss Rana sich zum ersten Mal verschleiern. Sie soll die Sonne auf der Haut nicht mehr spüren, darf ohne männliche Begleitung nicht mehr auf die Straße. Rana fehlt die Luft zum Atmen, sie beginnt zu zweifeln: an Gott. Darauf steht in Saudi-Arabien die Todesstrafe. Auch deshalb beschließt sie auszubrechen.

Meine Meinung


Ich habe schon einige Bücher über Saudi-Arabien gelesen, doch noch immer nicht habe ich es geschafft, diese Kultur zu verstehen.

Auch diese gefühlvolle Geschichte hat mir leider nicht die Augen geöffnet. Mehr denn je empfinde ich großes Mitgefühl mit den Frauen die dort leben und aushalten müssen, was die Männer in dieser Gesellschaft dort entscheiden. Auch Rana, die Autorin, die ihre bewegte Geschichte hier niederschreibt, musste viel aushalten. Schon als Kind wird einem eingetrichtert, dass man als Frau immer an allem schuld ist. Gehorsam und Selbstaufgabe steht hier an der Tagesordnung, Verbote und Regeln bestimmen das Leben. Irgendwann beschließt Rana, aus diesem System auszubrechen – auch wenn sie dann ihre Familie nicht mehr sehen kann. Sie entschließt sich zur Flucht und dazu gehört mehr als nur der Entschluss. Es braucht vor allem Mut und diesen hat die Autorin mehr als bewiesen. Dieses Buch nimmt einen mit auf eine spannende Reise, in eine Kultur, welche ich nur sehr schwer verstehen kann. Eine sehr bewegende Geschichte, welche die unterschiedlichsten Gefühle an die Oberfläche transportiert.

Fazit


Eine gefühlvolle und bewegende Geschichte einer Frau aus Saudi-Arabien, welche den Mut besaß, aus diesem Land zu fliehen und alles hinter sich zu lassen.

5/5

Eckdaten


„Frauen dürfen hier nicht träumen“ von Rana Ahmad // btw Verlag // Januar 2018 // 320 Seiten // Hardcover // ISBN: 978-3-442-75748-0 // Preis: 16,00 €

Eure Sarah von Bloggerhochzwei

Bildrechte: btb Verlag