Kochbücher, Rezensionen

„Fräulein Glücklich backt“ von Silke Haun

fräulein glücklich

Klappentext


Flaumige Himbeer-Kokos-Küchlein, saftige Eierlikör-Cupcakes und himmlisch schokoladige Baisertorte – bei diesen Köstlichkeiten schlägt nicht nur Fräulein Glücklichs Herz höher! Silke Haun ist leidenschaftliche Backfee und beliebte Bloggerin. Besonders gern kreiert und erprobt sie süße Rezepte, die leicht nachzumachen sind und nicht nur ausgezeichnet schmecken, sondern auch bezaubernd aussehen. Ihre besten Kuchen, Törtchen und kleinen Naschereien hat sie für ihr Buch wunderschön in Szene gesetzt und persönlich fotografiert. Kreative Rezeptideen und tolle Bilder bringen den Spaß am Backen zu Ihnen nach Hause!

Meine Meinung


Und wieder gibt es einen neuen Stern am Himmel der Backbücher! Dieses Backbuch macht so richtig Lust, sich sofort an die Küchenmaschine zu stürzen und loszubacken. Aber halt, ein paar grundlegende Zutaten sollte man auf jeden Fall zuhause haben. Und damit diese auch immer vorratsmäßig da sind, gibt es gleich zu Beginn das Kapitel „Nicht ohne uns“. Hier hat die Autorin Rezepte zusammengestellt, wie Vanillezucker, Walnusslikör oder Vanilleextrakt, welche in vielen Rezepten benötigt werden. Und selbstgemacht sinde diese dann noch viel aromatischer!

Weiter geht es mit „Immer her mit den Vitaminchen“. Ausgefallene Marmeladen und Sirup, welche ebenfalls in den Rezepten verwendet werden.

„Hier geht’s drunter und drüber“, aber nicht in diesem Backbuch. Alles ist wohl geordnet und die Bilder sind mehr als ansprechend. Gemeint sind hier grundlegende Cremes und Ganachen.

Das leckere Törtchen kommt ganz ohne backen aus!
Das leckere Törtchen kommt ganz ohne backen aus!

Habt ihr schon einmal Brause selber gemacht? Wir kennen ja alle die kleinen Tütchen mit dem Junge und dem Fähnchen. Ab sofort kann ich Brause, Marshmallows und viele andere tolle Schlemmerein selber machen. Aufgeführt in „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“.

Mmmh, jetzt geht es los mit Kuchen, Törtchen und kleinen Küchlein. Es war gar nicht so einfach mich zu entscheiden, welches Werk ich nun nachbacken werde. Aber schaut selbst. Ich habe mich für den Apfelkuchen, die Topfen-Mascarpone-Torte und die Schokoladenbrötchen entschieden. Alles wurde mega lecker und die Köstlichkeiten waren sofort weggefuttert 🙂

apfelkuchen
Dieser Apfelkuchen duftete himmlisch

Interessant finde ich auch, dass Silke Haun oft mit kleinen Backformen arbeitet, nicht die üblichen Standardformen. Hier heißt es dann entweder umrechnen oder sich eine kleine Backform anschaffen.

Die Schokobrötchen eignen sich hervorragend zum Verschenken
Die Schokobrötchen eignen sich hervorragend zum Verschenken

Zum Cover und den Bildern kann ich nur sagen, richtig ansprechend. Respektabel auch, dass „Fräulein Glücklich backt“ mit Fotos gespickt ist, welche die Autorin selbst gemacht hat.

Mein Fazit


Ein ganz tolles Backbuch, dass mal so richtig aus der Reihe tanzt. Die Rezepte sind toll beschrieben, neue Ideen wurden verarbeitet und auch an Tipps wurde nicht gespart. Für alle Backfeen ist dies eine Bereicherung in der Küche und schließlich macht es ja auch mega Spaß!

5/5

Eckdaten


„Fräulein Glücklich backt“ von Silke Haun// Löwenzahn Verlag // 2015 // 168 Seiten // Einzelband // Hardcover // ISBN: 978-3-7066-2584-5// Preis: 17,90€

Über die Autorin


Silke Hauns Backleidenschaft begann an einem gewöhnlichen Tag im November – mit einer Küchenmaschine und der Kindheitserinnerung an die selbst gemachten Kuchen ihrer Tanten. Wenn sie nicht gerade von Torten oder anderen schönen Dingen des Lebens träumt, teilt sie ihre süßen
Rezepte nur allzu gern mit anderen Backfans auf ihrem erfolgreichen Blog.
http://fraeulein-gluecklich.blogspot.co.at/

Eure Sarah von Bloggerhochzwei

Bildrechte Cover: Löwenzahn-Verlag

 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.