„Der Wahnsinn den man Liebe nennt“ von Clara Römer

Klappentext Ein Spediteur ruft bei Susa Bergmann an und will einen Kühlschrank abliefern. Der Name ihres Mannes steht auf dem Auftrag – allerdings mit einer falschen Adresse. Als sie nachfragt, hat Wolf eine einfache Erklärung, doch bald tauchen weitere Ungereimtheiten auf. Susa fährt zu der Adresse, eine junge Frau öffnet die Tür. In der Küche: …

„Maultaschen Schwäbisches Soulfood“ von Hanning Drews und Daniel Jüttner

Klappentext Geschmälzte Maultaschen finden sich in diesem Buch ebenso wie das Maultaschen-Chili oder die Maultaschenlasagne. Das Maultaschenfrühstück wird sich selbst in München durchsetzen und die Maultaschen „BER“ mit Currysauce in Berlin. Auch für den süßen Gaumen gibt es pfiffige Ideen. Maultaschenrezepte mit Hülle und Fülle: traditionell, modern variiert, international angehaucht, hemmungslos kreativ und immer lecker. …

„Unter einem falschen Himmel“ von Radhika Phuyal

Klappentext Radhika ist 14 Jahre alt, als sie in Nepal ins Visier von Menschenhändlern gerät. Sie setzen sie unter Drogen und rauben ihr erst eine Niere und dann ihren ganzen Körper: In einem jahrelangen Martyrium wird Radhika mit einem Fremden zwangsverheiratet, später nach Indien in die Prostitution verkauft. Ihr einziger Halt im Leben ist Rohan, …

„Mein wunderbares Gartencafé“ von Carole Matthews

Klappentext Fays größter Traum ist es, das alte Hausboot ihres Vaters am Kanal wieder fahrtüchtig zu machen. Doch sie hat alle Hände voll damit zu tun, ihre bettlägerige, schlechtgelaunte Mutter zu versorgen, das Café zu führen, das sie in ihrem Elternhaus eröffnet hat, und jeden Abend ihre Dauerbeziehung Anthony mit einer warmen Mahlzeit zu beglücken. …

„Kräuterfrisches Kulinarium“ von Sandra Longinotti

Klappentext Dieses Buch ist für alle. Es ist für diejenigen, die nicht die Zeit oder den Platz haben, um im großen Stil Pflanzen anzubauen, aber auch für diejenigen, die keinen grünen Daumen haben oder keine Meisterköche sind – solange sie nur Pflanzen mögen und die leichte mediterrane Küche schätzen. Denn alles in diesem Buch ist …