„Auf Null“ von Catharina Junk

Tags

, , , , , , ,

aufnull

Klappentext


Gesund – aber nicht geheilt. Das ist Ninas Diagnose nach überstandener Leukämie. Für die Zwanzigjährige klingt das wie: Freu dich bloß nicht zu früh. Ohnehin hat die Krankheit alles verändert. Mit ihrer besten Freundin Bahar ist sie zerstritten, ihr Bruder ist strenggläubig geworden, und Nina würde eher einem Hütchenspieler vertrauen als ihrem eigenen Körper. Dann lernt Nina Erik kennen und ist schneller in ihn verliebt, als ihre Angst vor einem Rückfall erlaubt. Aber wie soll Liebe funktionieren, wenn einem der Mut fehlt?

Meine Meinung


Fast ein Jahr hat Nina im Krankenhaus gegen ihre Leukämie gekämpft und wird nun als gesund entlassen. Gesund bedeutet nicht geheilt und das ist auch Nina klar. Sie hat kein Vertrauen mehr in sich selbst, ihren Körper aber auch nicht ins Leben. Die kleinsten Anzeichen von einem Unwohlsein und Nina denkt schon wieder, der Krebs ist zurück. Da nimmt so gerne auch eine schmerzhafte Continue reading

„Todesmärchen“ von Andreas Gruber

Tags

, , , , , , ,

Todesmaerchen von Andreas Gruber

Klappentext


In Bern wird die kunstvoll drapierte Leiche einer Frau gefunden, in deren Haut der Mörder ein geheimnisvolles Zeichen geritzt hat. Sie bleibt nicht sein einziges Opfer. Der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder und BKA-Kommissarin Sabine Nemez lassen sich auf eine blutige Schnitzeljagd ein – doch der Killer scheint ihnen immer einen Schritt voraus. Währenddessen trifft die junge Psychologin Hannah im norddeutschen Steinfels ein, einem Gefängnis für geistig abnorme Rechtsbrecher. Sie soll eine Therapiegruppe leiten, ist jedoch nur an einem einzelnen Häftling interessiert: Piet van Loon. Der wurde einst von Sneijder hinter Gittern gebracht. Und wird jetzt zur Schlüsselfigur in einem teuflischen Spiel …

Meine Meinung


Nach „Todesfrist“ und „Todesurteil“ ist „Todesmärchen“ der dritte Teil der Trilogie und wohl auch der persönlichste von Maarten S. Sneijder.

In Bern gibt es eine neue Leiche. So wie die Leiche drapiert wurde, erinnert sie sehr an die Handschrift eines Serienkillers, welcher jedoch seit einigen Jahren in einem spezial Gefängnis untergebracht ist. Sabine Nemez, die ihre Ausbildung beim BKA beendet hat, wird als Partner für Maarten S. Sneijder Continue reading

„Johanna, alles hat seine Zeit“ von Petra Kania

Tags

, , , , , , , ,

johanna alles hat seine zeit

Klappentext


Johanna, seit vielen Jahren mit Martin verheiratet, führt nach außen hin eine intakte Ehe. Deshalb trifft es sie völlig unerwartet, als sie eines Tages bei einem Besuch in einer Buchhandlung Vera begegnet und sich Gefühle in ihr regen, die sie bis dahin nicht kannte.
Plötzlich wird Johannas ganzes bisheriges Leben infrage gestellt und sie verfällt in eine schwere Depression – sie kann ihre eigenen Gefühle einfach nicht einordnen. Noch nie hat sie sich zu einer Frau hingezogen gefühlt…
Bevor Johanna zu sich selbst und zu ihrer Liebe zu Vera stehen kann, muss sie einen harten und beschwerlichen Weg gehen. Der führt jedoch letztendlich zu der Erkenntnis, dass sie, Johanna, nicht auf der Welt ist, um zu sein, wie andere sie gerne hätten… und sie erkennt, dass alles seine Zeit hat.

Meine Meinung


Die Ehe von Johanna und Martin ist schon lange nicht mehr das, was sie vielleicht einmal war. Johanna ist nur noch eine Marionette und funktioniert so, wie andere es von ihr erwarten. Ihr Mann schreibt ihr alles vor, einen eigenen Willen hat Johanna schon lange nicht mehr. Auch im Bett lässt sie alles still über sich Continue reading

„Der Wahnsinn den man Liebe nennt“ von Clara Römer

Tags

, , , , , ,

der wahnsinn den man liebe nennt

Klappentext


Ein Spediteur ruft bei Susa Bergmann an und will einen Kühlschrank abliefern. Der Name ihres Mannes steht auf dem Auftrag – allerdings mit einer falschen Adresse. Als sie nachfragt, hat Wolf eine einfache Erklärung, doch bald tauchen weitere Ungereimtheiten auf. Susa fährt zu der Adresse, eine junge Frau öffnet die Tür. In der Küche: der Kühlschrank. Auf der Kommode: Kinderfotos von Josie, dem Mädchen aus der Nachbarschaft, das ihrem Mann so ähnelt und den Namen seiner Großmutter trägt. Alle Puzzleteile passen zusammen, und Susas Welt zerbricht …

Meine Meinung


Susa liebt ihren Wolf, seit der ersten Begegnung. Er ist einfach so anders als die meisten Männer und seine blassblauen Augen lassen Susa einfach dahinschmelzen. Ihr Glück ist perfekt, auch wenn Susa sich in der neuen, noblen Wohnung nicht so ganz wohlfühlt. Dann erhält sie plötzlich einen Anruf der Spedition, welche gerne einen Liefertermin für den neuen Kühlschrank ausmachen möchte. Doch die angegebene Lieferadresse ist nicht die Adresse Continue reading

„Maultaschen Schwäbisches Soulfood“ von Hanning Drews und Daniel Jüttner

Tags

, , , , , , ,

maultaschen

Klappentext


Geschmälzte Maultaschen finden sich in diesem Buch ebenso wie das Maultaschen-Chili oder die Maultaschenlasagne. Das Maultaschenfrühstück wird sich selbst in München durchsetzen und die Maultaschen „BER“ mit Currysauce in Berlin. Auch für den süßen Gaumen gibt es pfiffige Ideen. Maultaschenrezepte mit Hülle und Fülle: traditionell, modern variiert, international angehaucht, hemmungslos kreativ und immer lecker.

Meine Meinung


Was wäre der Schwabe ohne sein geliebtes Maultäschle oder auch liebevoll  „Herrgottsbscheisserle“ genannt. Früher noch als Arme-Leute-Essen bekannt kann sich die Maultaschenküche durchaus sehen lassen. Dies beweißt auch das Continue reading