„Die Stille zwischen Himmel und Meer“ von Kati Seck

Tags

, , , , ,

die stille zwischen himmel und meer

Klappentext


Die Nordsee im Herbst. Nirgendwo ist der Himmel weiter, die Luft klarer und das Meer beeindruckender. Genau deswegen ist Edda hierhergekommen. Aber die junge Frau ist nicht wie andere Touristen. Sie fürchtet sich vor dem endlosen Himmel und dem unbeherrschten Meer. Doch sie ist fest entschlossen, sich ihrer Angst zu stellen und dem Himmel ins Gesicht zu lachen. Gerade erst am Meer angekommen, begegnet sie einem Mann, der genau wie sie mit seiner Vergangenheit kämpft. Eine Begegnung, die beide verändern wird…

Meine Meinung


Was für ein wunderschönes, tiefsinniges und berührendes Buch.

Edda hat Angst. Angst vor dem unendlich, weiten Himmel, dem Meer und vor Nähe. Um ihre Angst zu besiegen, hat sie sich für einen Urlaub an der Nordsee entschieden und ist fest entschlossen, gegen ihre Ängste anzukämpfen. Edda wurde als Kind entführt und hat 12 Jahre in einem Keller gelebt. Sie musste schreckliches durchmachen und hat auch als erwachsene Person noch lange nicht mit diesem Thema abgeschlossen. Continue reading

„Beim Leben meiner Mutter“ von Rowan Coleman

Tags

, , , , ,

beim leben meiner mutter

Klappentext


Als Marissa stirbt, beschließen ihre beiden Töchter Luna und Pia nach Brooklyn, Marissas Geburtsort, zu reisen. Hier wollen Sie mehr über das dunkle Geheimnis erfahren, das ihre Mutter ihr Leben lang gehütet und bis zu ihrem Tod gequält hat. Doch die beiden Schwestern stoßen zunächst nur auf neue Fragen statt auf Antworten. Bis Luna einer geheimnisvollen jungen Frau begegnet, die ihr seltsam bekannt vorkommt. Sind sie sich schon einmal begegnet? Und woher weiß die Unbekannte so viel über Marissa? Für Luna beginnt ein Abenteuer, das sie unmittelbar in die Vergangenheit führt, nach Brooklyn in den Sommer 1977…

Meine Meinung


Marissa trägt schon ihr ganzes Leben ein schreckliches Geheimnis mit sich herum. Lediglich ihre Töchter Luna und Pia schaffen es, dass sie nicht ganz an ihren Depressionen zerbricht. Doch dann ist er doch gekommen, der Tag, an dem sich Marissa das Leben nimmt. Sie hinterlässt in Brooklyn ein Haus, welches nun verkauft werden soll und Luna und Pia reisen zu dem Geburtsort ihrer Mutter. Sie wollen auch die vielen Orte anschauen, welche sie nur aus Erzählungen ihrer Mutter kennen. Und so ganz plötzlich ist Luna im Sommer 1977 und trifft ihre Mutter als junge Frau. Luna hat die Gabe in die Vergangenheit reisen zu können und somit die Geschichte zu verändern. Continue reading

„Davonfliegen“ von Sarah Armstrong

Tags

, , , , ,

davonfliegen

Klappentext


Sarah Armstrong schreibt auf unverwechselbare Weise ein spannendes Drama über Nächstenliebe und die vielschichtige Entscheidung zwischen Moral und Gesetz: Als Anna entdeckt, dass das fünfjährige Nachbarskind misshandelt wird und die Behörden nicht einschreiten, entscheidet sie sich, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Wie weit geht Anna, um ein Kind in Gefahr zu beschützen?

Meine Meinung


Ich habe schon viel über den Vorgängerroman „Nachts schwimmen“ von Sarah Armstrong gehört, gelesen habe ich ihn noch nicht. Ihr neues Buch „Davonfliegen“ ist mir wohl wegen des schlichten Covers gleich ins Auge gesprungen und hat mich neugierig gemacht.

Anna bekommt neue Nachbarn und merkt schon bald, dass hier etwas nicht stimmt. Nachts hört sie ein Kind schreien, dachte sich jedoch nichts weiter dabei. Als Anna jedoch am nächsten Tag Bekanntschaft mit der kleinen Charlie macht, wurde ihr Gefühl bestätigt. Sie entdeckt menschliche Bisswunden Continue reading

„Der Duft von Honig und Lavendel“ von Donatella Rizzati

Tags

, , , , , ,

der duft von honig und lavendel

Klappentext


Viola Consalvi, eine junge Heilpraktikerin aus Rom, hat es sich zur Aufgabe gemacht, anderen zu helfen. Vor allem durch ihr besonderes Gespür für die Kraft der Kräuter, das sie für jeden die richtige Pflanze finden lässt. Doch als ihr geliebter Mann plötzlich stirbt, bricht Violas Welt zusammen. Sie fühlt sich einsam und unsicher – und sie hat ihr Gespür für die Kräuter verloren. Viola weiß nur einen Ausweg. Sie steigt in den Zug nach Paris. Hier, mitten in Montmartre, befindet sich der einzige Ort, der Viola immer Sicherheit gegeben hat: der kleine Kräuterladen von Gisèle. Als Viola den Laden betritt und seine magische Atmosphäre spürt, weiß sie sofort, dass sie die richtige Entscheidung getroffen hat. Und dann ist da noch Romain, der nette Besitzer des Cafés um die Ecke…

Meine Meinung


Schon dieses bezaubernde Cover hat mich gleich in den Bann gezogen. Zarte Töne und Kräuter auf der Wäscheleine versprechen einen Roman, in welchem die Heilkräuter nicht zu kurz kommen. Continue reading

„Kleine große Schritte“ von Jodi Picoult

Tags

, , , , , ,

kleine große schritte

Klappentext


Als ein Neugeborenes nach einem Routineeingriff im Krankenhaus stirbt, scheint schnell klar zu sein, wer daran schuld ist. Die dunkelhäutige Säuglingsschwester, der untersagt war, das Baby anzufassen. Es folgt ein nervenaufreibendes Verfahren, das vor allem eines offenbart: den alltäglichen Rassismus, der in unserer modernen westlichen Welt noch lange nicht überwunden ist…

Meine Meinung


Ruth Jefferson ist seit über zwanzig Jahren Hebamme und Säuglingsschwester des Mercy-West Haven Hospitals. Sie gehört zu den besten und erfahrensten Schwestern dieses Hospitals und hat sich noch nie etwas zu schulden kommen lassen. Auch nicht an jenem schicksalshaften Donnerstag.

Wie immer sieht Ruth in ihrer Schicht nach Mutter und Kind um die nötigen Untersuchungen vorzunehmen, als der Vater ihr plötzlich mitteilt, dass sie sein Kind nicht mehr anfassen darf. Der Grund – Ruth ist dunkelhäutig, Continue reading